Gadebusch : Sportpark nimmt erste Hürde

svz_plus
Der Gadebuscher Sportplatz könnte bald aus seinem Dornröschenschlaf geweckt werden.
Der Gadebuscher Sportplatz könnte bald aus seinem Dornröschenschlaf geweckt werden.

Gadebuscher Stadtvertreter befürworten Sanierung.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
12. Oktober 2018, 12:00 Uhr

Nach jahrzehntelangem Dornröschenschlaf könnte der Gadebuscher Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark bereits im kommenden Jahr grundlegend saniert und verändert werden. Die erste Hürde ihres Antrages nahm die T...

chNa aezajhlrmeenhngt raDfochehönnsclsr enntkö red dceabeuhsrG rpaawpncJdgh-rSFritrk-Ldhiieou- tseibre mi kemonmdne rJah ulednrgndeg sariten udn rrvenäted wer.nde iDe reste erHüd hsier sengArta ahnm dei rTn-u ndu reacSpgfsteimhont T)(SG sehubdGca ztjet uaf edr Httaipauz.hucgsnuussss

siB ufa wiez eutmhtilnmetnanSg itmestnm lale elidirMget des tnstmeatldprSaa frü dei ie.ngunaSr aDs Gmstononetsevsaiuiietvlnm slol latu esd alssarnSeupnegin ebi weiz lioennlMi urEo .iglnee nEi toGßlrie dse sedeGl dwir ovn rde Stadt cGsbduhea bmonmeü,nre edr Rtse wird rübe rmtreöetiFdl iaq.rektrui rDe eihBescd eabrr,üd und atimd ide ttleez Hü,red dwir nun ocnh in msiede Jrah wraeret.t

lnoMntaeag haett ied GTS eid egnFra der eeehrsievdnnc shscsAuües zu riemh gAnrat t.betaorwnet isB zuetzlt nmioeetrn rerVrtete erd oFtraikn eiD„ nke“i,L dssa eib dme pngelanet baNuue dei treizdeige mhbaluUnfa ititbgese wderen edwrü dun erd oarttSpzlp tsimo nru hocn edn tafs 003 lnlßrFeuab red Sfnpethmseractgoi urz eugVnfgrü shte.e aDs hnsae dei rbeüign retreertV ntcih als drduniregsgnuHn für inene ubN.eua

nGlpeta tis se, edn nlühirguerspcn sezlnRpata uz rsbncveeeih dun ma nneterih Eend neine naKtnetsaslrpzu üfr eid tenPplkseiu eds jneünreg ahwcsNcuhse eiows ads nTiarnig wähednr der nnsaes Jeistarzhe uz rtihecern.

 

zur Startseite