zur Navigation springen

Turmkombination für Gadebusch : Spielplatz-Debatte: Fotos von „Karin“ aufgetaucht

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Das gleichnamigen Spielgerät wurde für Kinder gekauft und darf am Burgsee bislang nicht aufgebaut werden

von
erstellt am 22.Feb.2017 | 21:00 Uhr

Die Spielplatz-Debatte von Gadebusch schlägt weiterhin Wellen. Inzwischen gibt es erste Bilder von den Spielgeräten, die am Burgsee errichtet werden soll(t)en. „Karin“ heißt eines dieser Spielgeräte und weist mit zehn Metern Länge und eine Gesamthöhe von 3,80 Meter durchaus üppige Maße auf.

„Karin“ hat zudem eine Rutsche, Zwillingstürme und Klettermöglichkeiten. Sie wusste auch Gadebuschs Bürgermeister Ulrich Howest zu gefallen. So setzte er nach SVZ-Informationen im vergangenen Jahr seine Unterschrift unter die Auftragsbestätigung zum Kauf der neuen Spielgeräte.

Ausgepackt wurde „Karin“ seitdem allerdings nicht. Und der Ärger darüber ist bei Familien groß. Nachdem nun auch noch das Ordnungsamt den Spielplatz am Burgsee sperrte, sieht es mau aus in Sachen Spielmöglichkeiten am Burgsee.

Das Ordnungsamt betonte, dass die Sperrung mit Sicherheitsproblemen zusammenhänge. Gleichzeitig wehrt es sich gegen den Eindruck, als „wenn wir als Ordnungsamt nur Spielplätze sperren, ohne Alternativen anzubieten. Dabei haben wir einen neuen tollen Spielplatz angeschafft…. Dürfen ihn aber nicht aufbauen!“.

Während der Bauausschuss der Stadt Gadebusch für die modernen Spielgeräte ist, meldete der Kulturausschuss Bedenken an, weil der Spielplatz ein Kunstobjekt sei. Neue, bunte Spielgeräte gehörten da nicht hin, eher ins Wohngebiet Ziegenkoppel oder in den Volkspark, das künftige Zuhause junger Familien, meint der Kulturausschuss-Vorsitzende Klaus Leuchtemann.

Klar ist allerdings auch: Schon vor Jahrzehnten hatte es am Gadebuscher Burgsee einen Spielplatz für Kinder gegeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen