Gross Salitz : Spieler in den Kartenruhestand verabschiedet

Für 42 Jahre des Skatspielens bekam Hans Dettmann (links) von seinen Mitspielern und dem Turniersieger Peter Boye eine Trophäe.
Für 42 Jahre des Skatspielens bekam Hans Dettmann (links) von seinen Mitspielern und dem Turniersieger Peter Boye eine Trophäe.

Der Skatklub „Herzdame“ hat Tschüs gesagt.

von
27. November 2018, 20:39 Uhr

Neben dem begehrten Wanderpokal konnten die Teilnehmer des jährlichen Turniers des Skatklubs „Herzdame“ in Groß Salitz auch in diesem Jahr wieder diverse Fleisch- und Wurstpreise ergattern.

Bevor das Turnier jedoch begann, hieß es erstmal Abschied nehmen. Denn nach 42 Jahren Klubzugehörigkeit ging Hans Dettmann nun in den Kartenruhestand. Als Dankeschön und Abschiedsgeschenk erhielt der Klein Salitzer einen Präsentkorb und eine achteckige Glastrophäe. „Hans, danke für die jahrelange Treue. Du wirst uns fehlen“, fand Organisator Peter Boye die richtigen Worte, um anschließend allen Teilnehmern „Gut Blatt“ für das Skatturnier zu wünschen.

Mit 2 608 Punkten war es schließlich Peter Boye selbst, der an diesem Tag den Sieg einfahren konnte. Uwe Jeske (2 356), Günter Wiencke (2 123), Mario Schulz (1 801) und Rainer Neckel (1 793) folgten auf den Plätzen zwei bis fünf. Beim gleichzeitig stattfindenden Knobelturnier sicherte sich Katja Möller (62 210) den Turniersieg. Doris Wiencke (61 500) und Marlies Boye (55 850) erspielten sich den zweiten und dritten Platz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen