Herzensangelegenheit : Spenden für Familie Schümann

Jeremys Schümann (2. v. r.) ist aktiver Jumpstyler.
1 von 2
Jeremys Schümann (2. v. r.) ist aktiver Jumpstyler.

Münzfeen und Gadebuscher Mädchentreff übergeben Daniela Schümann und ihren vier Söhnen 500 Euro.

svz.de von
10. Dezember 2014, 00:50 Uhr

Genau 500 Euro übergaben jetzt die Leiterin des Gadebuscher Mädchentreffs Jutta Ahrendt (300 Euro) und die beiden Münzfeen Ute Friedrich und Kerstin Makowei (200 Euro) an die Klocksdorfer Familie Schümann. Am 15. Oktober hatten Daniela Schümann und ihre vier Kinder (12, 13,16 und 19 Jahre alt) aus Klocksdorf unerwartet ihren Mann und Vater André verloren. „Er stand morgens auf und fiel einfach tot um“, erzählt die Witwe. Ursache war ein Lungenemphysem.

„Ich werde das Geld für die Kinder zu Weihnachten nutzen“, versprach Daniela Schümann, bevor sie ihren beiden Söhnen Jeremys (16) und Julian (12) beim Jumpstyle im Gadebuscher Mädchentreff zuschaute. Jutta Ahrendt, Leiterin des Gadebuscher Mädchentreffs, hatte zuvor eine Sammlung initiiert. „Klocksdorf ist zwar ein ganzes Stück weg. Doch die beiden Söhne tanzen hier und es geht einem nahe“, erklärte Ahrendt. Deshalb wurden eine Spendenbox aufgestellt und auf dem Gadebuscher Weihnachtsmarkt vor einigen Tagen Bilder des vergangenen bunten Abends verkauft. „Außerdem haben wir einen Teil des Verkaufserlöses hinzu genommen“, sagte die Leiterin.

Ebenfalls den Weihnachtsmarkt als Spendenquelle nutzten auch die Gadebuscher Münzfeen. Auch sie wollten spenden, verkauften Glühwein und Schmalzstullen. „Insgesamt haben wir 40 Liter Glühwein und drei geschnittene Brote verkauft. Das Geld wurde halbiert und je einer Familie übergeben“, erklärte die amtierende Münzfee Ute Friedrich. Kerstin Makowei fügte hinzu: „Die zweite Familie möchte nicht genannt werden. Das akzeptieren wir. Hauptsache das Geld hilft beiden Familien.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen