zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

24. September 2017 | 03:25 Uhr

Lützow : Sommerfest zum Schuljahresschluss

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Nach zweijähriger Pause wird Tradition der Lützower Schule fortgesetzt

svz.de von
erstellt am 21.Jul.2017 | 21:11 Uhr

Als hätte es nie eine Unterbrechung gegeben: Das Sommerfest der Regionalschule mit Grundschulteil Lützow brachte fast den gesamten Ort zusammen – Schüler, Lehrer, Eltern, Großeltern und weitere Verwandte kamen zusammen. „Wir möchten in dieser Form gern unser Schuljahresende begehen“, erklärt Schulleiterin Kristin Kalkhorst. Die vergangenen zwei Jahre war dieses Fest ausgefallen, weil die Hauptorganisatorin des Programms, Musiklehrerin Marikka Michels erkrankt war.

Für dieses Jahr hatte Michels darum ganz groß aufgefahren: Mehr als 90 Schüler lieferten ein umfangreiches Kulturprogramm, welches aufgrund des regnerischen Wetters zunächst im Theodor-Körner-Haus, später dann im Schulhof präsentiert wurde. „Zur Unterstützung mit dabei sind die Musikschule Fröhlich und das Konservatorium aus Schwerin“, erzählt Evelin Jabs, Koordinatorin der Grundschule. Bei ersterer nehmen zahlreiche Schüler der Schule Instrumentenunterricht, mit dem Konservatorium hat die Schule gar einen Kooperationsvertrag. Deshalb treten hier auch einige ehemalige Schüler der Regionalschule mit auf. An der Schule selbst gibt Marikka Michels Flöten-Unterricht. „Mein neunjähriger Sohn tritt auch mit der Flöte auf“, sagt Kathrin Valentin, die den Kuchenstand des Schulfördervereins betreut.

Überhaupt hat der Schulförderverein die komplette Verpflegung des Sommerfestes übernommen. „Das ist eine Möglichkeit, uns zu präsentieren und mit den Leuten ins Gespräch zu kommen“, begründet das Arne Dankert vom Vorstand des Vereins. Zirka 80 Mitglieder zählt der inzwischen und ist fester Bestandteil wenn es darum geht, die Aktivitäten der Schule zu unterstützen.

Die Resonanz auf das Sommerfest gibt den Organisatoren recht, diese Tradition weiterzuführen: Mehrere hundert Besucher waren mit Begeisterung dabei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen