zur Navigation springen

Seltenes Jubiläum in Gadebusch : Sekt statt Selters am 101. Geburtstag

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Die Gadebuscherin Charlotte Neumeister und Bürgermeister Ulrich Howest hatte gestern allen Grund zum Feiern

von
erstellt am 04.Feb.2017 | 05:00 Uhr

Sie sind zusammen 157 Jahre alt und doch trennen die Gadebuscherin Charlotte Neumeister und Bürgermeister Ulrich Howest Jahrzehnte. Und dennoch haben sie eines gemeinsam: am selben Tag Geburtstag. Und so gratulierte gestern der 56-Jährige der 101-Jährigen und erhielt prompt die Glückwünsche zurück. Anschließend stießen sie mit einem Glas Sekt auf diesen Doppelgeburtstag an und plauderten über Hobbys, Schule, Lektüre und über das Geheimnis des Älterwerdens.

Dazu zählt zum Beispiel für Charlotte Neumeister eine regelmäßige Trainingseinheit am Tag. Etwa eine Stunde lang tritt die 101-Jährige dann in die Pedale eines seniorentauglichen Ergometers, das praktischerweise unter einem Stuhl verstaut werden kann. Und als Training für die grauen Zellen empfiehlt die rüstige Dame das Lösen von Kreuzworträtseln in der Schweriner Volkszeitung.

Seit zwei Jahrzehnten lebt die Gadebuscherin mittlerweile in ihrer jetzigen Wohnung – fühlt sich dort wohl und kommt mit den Nachbarn bestens aus. „Krach und Streit kennen wir hier nicht“, sagt Neumeister und erntet dafür ein Nicken ihrer Nachbarn. Sie sitzen dem Geburtstagskind in dessen Wohnstube gegenüber und hoffen, dass Charlotte Neumeister am besten noch zehn weitere Jahre hier wohnen bleibt. „Wer weiß, was wir sonst für einen Nachbarn bekommen“, so eine der Gratulantinnen.

In ihrem bisherigen Leben hat die 101-Jährige so manches erlebt. Sie umschiffte einst von Venedig aus als Passagier der „Wilhelm Gustloff“ Italien. Während des Zweiten Weltkrieges war sie in Frankreich als Flugbeobachterin tätig. Und nach dem Krieg heiratete sie den Schmied Karl Neumeister. Aus dieser Ehe gingen zwei Söhne hervor, die heute 68 und 66 Jahre alt sind. Hinzu kommen zwei Enkel (38, 36) und vier Urenkel im Alter von drei bis sieben Jahren.

Trotz ihres hohen Alters ist Charlotte Neumeister übrigens nicht die älteste Gadebuscherin. Diese Ehre gebührt Emma Warncke, die im November vergangenen Jahres ihren 101. Geburtstag in der Gadebuscher Seniorenwohnanlage der Volkssolidarität feierte. Emma Warncke hat zwei Söhne, vier Enkel und vier Urenkel.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen