zur Navigation springen

Jugendweihe 2015 : Schwungvoll, witzig, individuell

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

160 Jugendliche und gut 1300 Gäste erlebten am Sonnabend in Gadebusch eine Jugendweihe der ganz besonderen Art

svz.de von
erstellt am 31.Mai.2015 | 23:54 Uhr

Filmstar in einem Straßenkreuzer auf dem Weg nach Hollywood? Traumhochzeit im Stil von Sarah Connor? Krankenschwester auf Fuerteventura? – Noch weiß niemand wirklich so genau, was die Zukunft den jungen Leuten bringen wird, die am Sonnabend in Gadebusch feierlich in die Reihen der Erwachsenen aufgenommen wurden. 160 Schülerinnen und Schüler aus Gadebusch, Rehna, Mühlen Eichsen und Lützow erhielten im „Kreml“ ihre feierliche Jugendweihe. Gut 1300 Eltern, Verwandte, Freunde oder Bekannte waren in den beiden Feierstunden ebenfalls dabei.

Während der Bundestagsabgeordnete Dr. Dietmar Bartsch (Die Linke) die Jugendlichen in der zweiten Festveranstaltung als Redner begrüßte, freute sich gut zwei Stunden zuvor Kerstin Weiss über dieselbe Ehre und wusste dieser mit wohltuend frischen Worten gerecht zu werden. „Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern und tyrannisieren ihre Lehrer“, zitierte die Landrätin den griechischen Philosophen Sokrates, dessen Worte angesichts der Reaktion der Jugendlichen und ihrer Gäste offensichtlich bis in die heutige Zeit in irgendeiner Form nachhallen und an Gültigkeit wohl nur wenig verloren haben dürften.

Und überhaupt: Die Gadebuscher Feierstunden machten einen auf die wirklichen Hauptpersonen abgestimmten Eindruck. Schwungvoll statt knöchern. Witzig statt todernst. Individuell statt Einheitsbrei. So darf man Jugendweihe heute gern feiern. Einen erheblichen Beitrag dazu hatten einmal mehr die Musiker von „Nord Projekt“. „Lieder und Rezitation haben deren Mitglieder eigens für die heutige Jugendweiheveranstaltung geschrieben“, sagte Walter Haase vom Gadebuscher Jugendweiheverein während seiner Begrüßungsrede.

Fazit: Eine unvergessliche Feier für den Schritt in einen neuen Lebensabschnitt. Den Veranstaltern und allen fleißigen Helfern sei Dank!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen