Beschenkt : Schülerfirma überrascht Pokrenter „Landmäuse“

Schulsozialarbeiterin Andrea Henke und Sarah Krafft (v.l.) brachten Geschenke nach Pokrent.
1 von 2
Schulsozialarbeiterin Andrea Henke und Sarah Krafft (v.l.) brachten Geschenke nach Pokrent.

svz.de von
19. Dezember 2013, 05:30 Uhr

Eigentlich hat sich der Weihnachtsmann für heute in der Pokrenter Kita „Landmüse“ angesagt. Doch bereits gestern gab es eine Bescherung für die Kinder. Denn die Lützower Schülerfirma „Schlemmi“ schaute vorbei und hatte Geschenke für die Mädchen und Jungen mitgebracht. Dabei handelt es sich um Spielzeug, zudem hatte die Firma einen neuen roten Mantel für einen Weißbärtigen dabei.

Während sich die Kinder beim Auspacken der Geschenke über ihr neues Spielzeug freuten, fand Kita-Leiterin Petra Schünemann lobend Worte für die Schülerfirma. „Dass sie an uns gedacht haben, macht mir Gänsehaut. Ich finde es toll, dass Schüler so erzogen werden, zu teilen und anderen eine Freude zu bereiten“, sagte Schünemann und bedankte sich für die Geschenke. Der Besuch der Lützower Schülerfirma in Pokrent war zugleich ein Wiedersehen mit Sarah Krafft. Die heutige Mitarbeiterin der Schülerfirma hatte schon als Krippenkind die Kita besucht.

Die Firma „Schlemmi“ gibt es seit fast drei Jahren. Sie bietet in der Lützower Schule einmal wöchentlich am Donnerstag eine Pausenversorgung an. „Wir verkaufen zum Beispiel Brezel und selbstgemachte Apfeltaschen sowie Crepes“, sagt Sarah Krafft. Erstmals gespendet hatte die Firma im vergangenen Jahr. Freuen konnten sich damals Lützower Kitaknirpse.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen