Schlagsdorf : Schüler weihen Atrium ein

Der Innenhof des Schulgebäudes ist Geschichte. Für 650 000 Euro ist ein Atrium entstanden.  Fotos: Michael Schmidt
1 von 3
Der Innenhof des Schulgebäudes ist Geschichte. Für 650 000 Euro ist ein Atrium entstanden. Fotos: Michael Schmidt

Mit einem Schulfest ist in Schlagsdorf der Abschluss eines weiteren Projekts gefeiert worden

von
24. Mai 2014, 00:00 Uhr

Nach Auflagen und Bauverzögerungen ist in Schlagsdorf das Atrium der Regionalen Schule mit Grundschulteil offiziell eröffnet worden. Damit verbessern sich für hunderte Schüler abermals die Bedingungen an einem Standort, der vor Jahren noch auf der Kippe stand. Rund 650 000 Euro wurden in das Atrium-Projekt investiert. Davon waren 421 618 Euro Fördergelder und 55 705 Euro Kofinanzierungsmittel, teilte das Amt Rehna auf SVZ-Anfrage mit.

„Das Atrium wertet den Schulstandort nochmals auf. Alles war nur möglich aufgrund des Zusammenhalts der Gemeinden und der Zusammenarbeit mit dem Amt, Landkreis, Land und natürlich den engagierten Eltern“, sagte der Schulverbandsvorsitzende Ingo Melchin. Durch das Atrium hätten sich zum einen die Bedingungen für die Essensversorgung der Schülerinnen und Schüler deutlich verbessert, zum anderen kann der Raum für verschiedene Schulveranstaltungen und die Pausen bei schlechtem Wetter genutzt werden.

Die Eröffnung des Atriums feierten Schüler und Lehrer gestern früh mit einem Schulfest und Staffelspielen. Am Abend gab es zudem eine Feier, zu der u. a. Sponsoren eingeladen waren. Ursprünglich war die Eröffnung des Atriums für Ende 2013 geplant gewesen. Es kam zu Verzögerungen und Mehrkosten, da u. a. ein neues Brandschutzkonzept realisiert werden musste.


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen