Gadebusch : Schüler machen die Nacht zum Tag

Warum eine Wiege auf der Bühne steht, erfahren die Gäste am 4. April.
1 von 4
Warum eine Wiege auf der Bühne steht, erfahren die Gäste am 4. April.

Zwei Jahre nach der Premierenveranstaltung präsentieren Gymnasiasten ihre Talente in der Nacht der Künste

von
28. März 2014, 00:00 Uhr

Nach dem Premieren-Erfolg 2012 wird es im Gadebuscher Gymnasium erneut eine Nacht der Künste geben. Sie findet am Freitag, 4. April, von 19.30 Uhr an statt und steht unter dem Motto „Zeit für die Zeit“.

Die Vorbereitungen für diese Kunstnacht laufen bereits auf Hochtouren. Die Protagonisten rechnen an dem Abend mit rund 250 Besuchern. Freuen können sich die Gäste auf Schüler, die als Kleinkunstdarsteller agieren. Sie präsentieren Tanz, Gesang, Schauspiel, nachdenkliche, witzige Texte und führen nicht ganz ernst gemeinte Experimente durch.

Der Clou: Gleich acht Räume des Gymnasiums werden in der Nacht der Künste zu einer Bühne. „Alle zehn Minuten wechseln die Darbietungen“, kündigt Initiator Torsten Köpp an. Zahlreiche engagierte Lehrer unterstützen diesen Kulturhöhepunkt. Zu nennen seien hier vor allem die Fachbereiche Philosophie, Deutsch, Musik und Kunst. Durch die Kunstnacht werden zudem zahlreiche Schüler des Gymnasiums mit einbezogen. „Von den Darstellern werden sehr viel Können, Ausdauer, Flexibilität, Durchhaltevermögen, Disziplin und ein strenges Zeitmanagement verlangt“, macht Torsten Köpp klar. Das ist auch bereits in der Vorbereitungsphase notwendig, da der normale Unterrichtsverlauf nicht gestört werden soll.

Einig sind sich Lehrer und Schüler schon jetzt, dass es eine dritte Auflage der Nacht der Künste geben soll. Sie ist für 2016 geplant, dann sollen Träume im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Bei der Premiere 2012 lautete das Motto „Die Farben des Lebens“.

Inzwischen wird im Gymnasium auch darüber nachgedacht, eine weitere Veranstaltung zu etablieren. Sie könnte den Titel „Nacht der Wissenschaft“ tragen und dürfte Besucher vermutlich ins Staunen versetzen.

Karten für die Nacht der Künste am 4. April im Gadebuscher Gymnasium sind von heute an im Vorverkauf während der jeweiligen Hofpausen erhältlich.


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen