Schönberger Land: Lkw-Kontrolle mit Folgen

von
22. Januar 2020, 14:35 Uhr

Gestern Abend um 21:00 Uhr kontrollierte das Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Metelsdorf einen polnischen Lkw auf der Tank- und Raststätte Schönberger Land Nord (FR Lübeck). Im Verlauf der Maßnahme stellten sie zahlreiche Unstimmigkeiten fest. Neben einer unzureichenden Ladungssicherung waren die behördlichen Genehmigungen zum Transport der Ladung, ein einachsiger Muldenanhänger, fehlerhaft. Beim Vermessen des Gespannes bemerkten die Beamten zudem, dass die Ladung die maximale Höhe von 4 Metern um 20 cm überstieg. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt bis zur Beseitigung aller Mängel und der Einholung einer ordnungsgemäßen Transportgenehmigung untersagt.

Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer und den Spediteur. Es besteht der Verdacht, einen illegal höheren Gewinn durch die Nutzung eines nicht geeigneten Transportmittels erlang zu haben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen