Lichterfest : Schönberg schaltet 4444 Lichter ein

Pünktlich um 17 Uhr soll das Lichterfest beginnen.
Pünktlich um 17 Uhr soll das Lichterfest beginnen.

Die Stadt lädt heute zum Lichterfest auf dem Marktplatz ein

von
30. November 2018, 07:35 Uhr

Von heute an strahlt der Schönberger Marktplatz wieder in hellen Farben. Der Grund: Der Verein „Unternehmen für Schönberg“ (UfS) stellt den Tannenbaum auf und läutet damit die Weihnachtszeit in der Kleinstadt ein.

Von 16 Uhr an treten die Kirchenmäuse auf, gut eine Stunde später spielen „The Marching Saints“ und der Posaunenchor auf dem Marktplatz. Offiziell eröffnet wird das Lichterfest um 17 Uhr durch Bürgermeister Lutz Götze von der SPD-Fraktion. Nach dem Einschalten der Beleuchtung am Schönberger Weihnachtsbaum um 18 Uhr gibt das Silvio-Bollmann-Orchester einen Einblick in sein Repertoire. Von 20 Uhr an legt DJ Rico Kuchenbecker Musik zum Tanzen auf. Gespannt sein darf eine Schönberger Einrichtung. Sie bekommt einen Scheck in Höhe einer vierstelligen Summe überreicht. Um welche Einrichtung es sich handelt, soll noch nicht verraten werden.

Es ist das siebte Mal, dass der Unternehmensverein zum bunten Treiben in Schönbergs Zentrum einlädt. „Die jeweils vom UfS organisierten Maibaum-, Lichterlauf- und Lichterbaumfeste haben sich über die vergangenen Jahre etabliert und bei vielen Schönbergern einen festen Platz im Kalender“, freut sich der Vorsitzende des Vereins, Andreas Lau. „Der kulturelle Stellenwert besteht wohl darin, dass Nachbarn, Freunde und Gäste zusammenkommen und gemeinsam angenehme Stunden verbringen. Ziel des UfS ist ja stets, auf verschiedene Weise das Gemeinwohl der Stadt Schönberg zu fördern.“

In diesem Jahr wird der Weihnachtsbaum von Familie Backer aus der Lübecker Straße in Schönberg gestiftet. „Eine 27 Jahre alte Fichte, die fast 17 Meter hoch ist und einst durch unser Vereinsmitglied, Herrn Wilken, gepflanzt wurde“, so Andreas Lau. „Ziel war immer, für jeden Schönberger ein Licht am Baum zum Leuchten zu bringen. In diesem Jahr werden es 4089 Lichter für die Schönberger und noch einmal 355 Lichter für die Einwohner der Ortsteile sein – zusammen 4444“, sagt Andreas Lau.

Aus Sicht des Vereinschefs war 2018 ein gutes Jahr für den Verein Unternehmen für Schönberg. „Es ist einmal mehr gelungen, einerseits sehr spezielle Bedürfnisse – vorrangig für Kinder und Jugendliche – zu unterstützen, andererseits etwas für alle Schönberger Bürger anzubieten.“

Neben der Unterstützung diverser Vereine und Institutionen will der Verein auch weiterhin die Karpfenteichanlage in Schuss halten. „Wir wollen sie als Freizeitanlage noch attraktiver gestalten.“ Im Blick haben die Mitglieder auch das Jubiläum „800 Jahre Schönberg“, das im nächsten Jahr gefeiert wird. „Wir haben immer mehr Ideen, als wir umsetzen können. Wenn wir mehr Mitglieder werden, können wir auch mehr schaffen“, wirbt Andreas Lau bei Schönberger Firmen und Unternehmern, die sich mit dem Wirken des UfS identifizieren können, um neue Förderer und Unterstützer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen