zur Navigation springen

Wismar ohne Ortstafel : Schilderklau kommt Kommunen teuer zu stehen

vom

Schilderklau ist deutschlandweit angesagt und hat auch Nordwestmecklenburgs Kreisstadt Wismar erreicht. So fehlt zum Beispiel seit September vorigen Jahres die Wismarer Ortstafel an der B105, von Gägelow kommend.

svz.de von
erstellt am 31.Jan.2012 | 11:55 Uhr

Wismar | Schilderklau ist deutschlandweit angesagt und hat auch Nordwestmecklenburgs Kreisstadt Wismar erreicht. So fehlt zum Beispiel seit September vorigen Jahres die Wismarer Ortstafel an der B105, von Gägelow kommend. War es primitiver Buntmetalldiebstahl oder "nur" Sammlerleidenschaft, um ein Stück Geschichte mit Inkrafttreten der Gebietsreform zu bewahren, das ist hier die Frage. In beiden Fällen handelt es sich um ein kriminelles Vergehen, welches dem oder den Tätern kaum Freude bereiten wird, will man nicht Gefahr laufen, bei der Weitergabe ertappt zu werden.

Wie die Pressestelle der Hansestadt informiert, soll der leere Rahmen bis Mitte Februar wieder bestückt sein. Denn in der kommenden Zeit erfolgt, entsprechend der Kreisgebietsreform, ohnehin ein genereller Schilderwechsel. Notwendig ist dies, so die weitere Information, weil neben der bisherigen Bezeichnung "Hansestadt Wismar" auch der Hinweis "Kreisstadt/Landkreis Nordwestmecklenburg" enthalten sein wird.

Überhaupt sorgt die Kreisgebietsreform im gesamten Bundesland MV ganz nebenbei für eine nicht unerhebliche Schildertauschaktion. Demzufolge sind mehr als 3000 Ortseingangstafeln mit neuen Landkreisnamen zu versehen. Dafür investieren Bund, Land, Kreise und Gemeinden mehr als 200 000 Euro.

Auch hierbei gelten übrigens genaue, behördliche Festlegungen, an die sich jeder zu halten hat. Was nicht erlaubt ist, muss wieder entfernt werden. Das bekam Wismar auch schon zu spüren. So würdigte die Hansestadt ab dem 16. Februar 2006 den 150. Geburtstag von Rudolph Karstadt auf allen Ortseingangsschildern mit der Zusatztafel "Karstadt Gründungsstadt". Doch bereits nach kurzer Zeit war die symbolische Verbeugung an diese kaufmännische Persönlichkeit wieder verschwunden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen