Brand in der Silvesternacht : Scheune in Sievershagen abgebrannt

Die Scheune wurde durch das Feuer so zerstört, dass die Feuerwehr diese abreißen musste.
Foto:
1 von 3
Die Scheune wurde durch das Feuer so zerstört, dass die Feuerwehr diese abreißen musste.

Insgesamt 36 Feuerwehrmänner musstenanrücken, um das Feuer zu löschen

svz.de von
01. Januar 2014, 18:20 Uhr

In der Silvesternacht kam es zu einem Scheunenbrand in Sievershagen. Gegen 1 Uhr trafen die Feuerwehren aus Hanshagen mit 16 Kameraden und aus Grevesmühlen mit 20 Kameraden ein. Während der Löscharbeiten war die Hauptstraße in Sievershagen voll gesperrt. In der Scheune befanden sich drei Oldtimer sowie Heu und Stroh. Aufgrund des Feuers bestand Einsturzgefahr und die Feuerwehr riss das Gebäude ab. Nach drei Stunden waren die Arbeiten beendet. Der Schaden wird von der Polizei auf etwa 70 000 Euro geschätzt. Möglicherweise wurde der Brand durch Feuerwerkskörper verursacht.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen