Perlin : Ringreiten ist wieder da

Das Ringreiten in Perlin wird wiederbelebt.
Das Ringreiten in Perlin wird wiederbelebt.

Gemeinde lässt nach Pause wieder traditionelle Veranstaltung aufleben

svz.de von
14. Mai 2018, 08:00 Uhr

Die Vorbereitungen für das Ringreiten in Perlin am Pfingstsonntag laufen auf Hochtouren. Im Park muss noch gemäht werden, Eiswagen und Hüpfburg sind organisiert. Der Veranstaltung am 20. Mai ab 14 Uhr steht nichts mehr im Wege.

Ringreiten in Perlin gehörte seit Mitte der 1990-er Jahre zum Veranstaltungskalender der Gemeinde. In Spitzenzeiten meldeten sich 40 Reiter an. Doch vor ein paar Jahren endete diese Tradition – vorerst. „Vor vier Jahren wurde der Gemeinderat neu gewählt und wir haben uns überlegt, wofür ist Perlin bekannt“, sagt Denis Heilck, Vorsitzender des Kulturausschusses. So gibt es wieder das Ringreiten in Perlin. Bislang alles etwas kleiner. „Wir gehen davon aus, dass mindestens zehn Reiter kommen“, sagt Heilck. Die hätten sich bereits im Vorfeld bei den Organisatoren angemeldet. Kommen können aber auch Reiter, die sich spontan entschließen, am Ringreiten teilnehmen zu wollen.

Egal wie groß oder klein das Ringreiten wird, Ausschussvorsitzender Denis Heilck möchte daran festhalten. „Wir hoffen, dass wir als kleine Gemeinde weiter Veranstaltungen organisieren können“, sagt er. Am Vatertag tuckerten sie mit zwölf Traktoren durch die Umgebung und seien überall ein Hingucker gewesen, erzählt er. Im Juli soll es wieder ein Kinderfest geben. „Wenn viele mitmachen, dann kann man sowas auf die Beine stellen“, sagt Heilck.

Wer Interesse hat bei der Neuauflage des Ringreitens in Perlin mitzumachen, kann sich bei Nicole Rodemann unter der Telefonnummer 0163/3171172 oder Sandra Nemitz unter der Rufnummer 0160/9757059 anmelden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen