Riesenspass in Carlow : Rekord bei „Rallye Monte Carlow“

Station Papiertransport: Mit dem Mund müssen Papierzettel angesaugt und in eine Wanne transportiert werden. Fotos: Holger Glaner
1 von 3
Station Papiertransport: Mit dem Mund müssen Papierzettel angesaugt und in eine Wanne transportiert werden. Fotos: Holger Glaner

15 Mannschaften starten bei der dritten Auflage des etwas anderen Familien-Wettbewerbs – so viele wie noch nie

svz.de von
22. Mai 2017, 04:45 Uhr

Sandwiegen, Wäscheklammerspiel, Bierdeckelhäuserbauen oder aber Papier- und Wassertransport. Wenn diese und fünf weitere Disziplinen auf dem alten Sportplatz in Carlow auf dem Wettkampfplan stehen, kann das nur eins bedeuten: Es ist wieder Zeit für die „Rallye Monte Carlow“. Zum nunmehr bereits dritten Mal riefen Gemeinde und die Grundschule Carlow zur Teilnahme an diesem Familienwettbewerb auf. Und 15 Mannschaften folgten ihrem Ruf – Teilnehmerrekord!

„So viele Teams hatten wir noch nie am Start. Klasse“, freut sich Henning Schulz. Der 46-Jährige hatte sich die zehn verschiedenen Rallye-Disziplinen ausgedacht. Alle neu, keine Wiederholung aus dem Vorjahr. Die Mannschaften bestehen dabei aus jeweils vier Teilnehmern. Zwei junge, zwei erwachsene. „Es müssen gar nicht mal alle aus einer Familie kommen. Wichtig ist das Miteinander von Jung und Alt“, erklärt Henning Schulz.

Das Tolle an der Rallye: Es gibt nur Gewinner. Denn jedes Team erhält einen Preis. Von Freikarten für das Wonnemar Wismar über den Kletterwald oder den Zoo in Schwerin bis zur Erlebnisbahn Ratzeburg.

Zum Gelingen der Neuauflage des verrückten Wettkampfes hatte quasi das gesamte Dorf beigetragen. Vom Kultur- und Sportverein über die Freiwillige Feuerwehr und die Schule bis zum Verein „Aktiv für Klocksdorf“ und den Kirchgemeinderat. Henning Schulz: „Allen beteiligten dafür ein großes Dankeschön!“ Und: Auf ein Neues im Jahr 2018.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen