zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

23. Oktober 2017 | 10:17 Uhr

Rehna weckt den Weihnachtsmann

vom

svz.de von
erstellt am 11.Dez.2012 | 08:21 Uhr

Rehna | Die bevorstehenden Weihnachtstage stehen angesichts des Engagements der Grundschüler aus Rehna unter einem guten Stern. Den brachten die Mädchen und Jungen beim Elternabend so richtig zum Leuchten. Ihr zweistündiges Bühnenprogramm unter dem Titel "Weckt den Weihnachtsmann" sicherte den kleinen Protagonisten reichlich Applaus aus den Reihen des Publikums.

Mit Klassikern wie "In der Weihnachtsbäckerei" und "Wenn der Topf aber nun ein Loch hat", vorgetragen von der Klassenstufe 2, gelang ihnen ein perfekter Einstieg in einen unterhaltsamen Abend. Marten Reibert, Klasse 4a, brillierte anschließend mit "El Zapateado" auf seiner Gitarre - das Standardwerk im Flamencotanz - welches sich als perfekter Übergang zur Show der Voltigiergruppe auf "Miss Raja" herausstellte.

Der Mix aus Kulturbeiträgen und Sport war zugleich eine kleine Leistungsschau, über das, was die Mädchen und Jungen in der Grundschule zu leisten vermögen. "Aus pädagogischer Sicht ist solch ein gemeinsames Erlebnis für die Entwicklung der Kinder von einem besonderen Stellenwert. Insbesondere Kinder, die sonst eher nicht im Mittelpunkt des Geschehens stehen, merken, wie wichtig beispielsweise ihr Vierzeiler für das Gesamtprogramm ist. So etwas fördert das Selbstvertrauen", sagt Kerstin Boldt.

Die Grundschullehrerin ist die Hauptorganisatorin und engagierte sich in den zurückliegenden Monaten mit ihren Kollegen von der Grundschule beim Aufbau des Programms. Seit September wurde in den Klassen geprobt, Texte einstudiert und wie in den zurückliegenden drei Wochen an den Feinheiten zum Programm gefeilt. Ließ sich somit der dritte Streich aus Wilhelm Buschs Werk "Max und Moritz" in der Aufführung "Schneider Bök" sogar trainieren. Was den "Lausbuben" der 2a sichtlich Spaß bereitete. Wahrlich taktvoll drehten sich Tanzmäuse auf dem Parkett der Bühne, bevor Felix Gayda im Spotlicht sein Trompetensolo und Joshua Bornhöft auf dem Schlagzeug "Santa Claus is coming" spielte.

Mit Sketchen und Musik endete an der Grundschule Rehna ein vorweihnachtlicher Abend, der dank voller Unterstützung von Schülern der 8. und 9. Klasse im technischen Bereich sicherlich über die Weihnachtstage in Erinnerung bleiben wird. Den richtigen Weg wird Knecht Ruprecht nach dem stimmgewaltigen Weckruf aller Rehnaer Grundschüler sicherlich finden. Die 180 Kinder begrüßten im Schlussbild bei Konfetti-Gestöber den nun erwachenden Weihnachtsmann und verabschiedeten sich zugleich von einem dankbaren Publikum in der Rehnaer Sporthalle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen