Märchenwelt abgebaut : Rapunzel in Sicherheit

Der Märchenwald vor der Gadebuscher Schule wurde rechtzeitig abgebaut.
1 von 2
Der Märchenwald vor der Gadebuscher Schule wurde rechtzeitig abgebaut.

Eigentlich sollte der Märchenwald Gadebusch über die Weihnachtstage die Kinder erfreuen. „Xaver“ sorgte für eine Planänderung.

svz.de von
06. Dezember 2013, 01:00 Uhr

Früher als „Xaver“ Gadebusch erreicht hat, waren Märchenfiguren wie Rapunzel und Frau Holle bereits in Sicherheit gebracht worden. Mitarbeiter des Bauhofs bauten den kompletten Märchenwald vor der Gadebuscher Grundschule ab, um Sturmschäden zu vermeiden. Ursprünglich sollte der Märchenwald noch bis nach Weihnachten vor de Schule zu bestaunen sein. Ob er noch einmal aufgebaut wird, war zunächst unklar.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen