zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

21. November 2017 | 02:05 Uhr

Wismar : Präventionswoche mit Stargast

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Kerstin Ott ist die, „Die immer lacht“ und wird in der Kreisstadt auftreten

svz.de von
erstellt am 20.Okt.2017 | 12:00 Uhr

Feiern bis der Arzt kommt? Der Notarzt womöglich? Und das, weil Jugendliche einen über den Durst getrunken und sich dabei gehörig verhoben haben? Das ist durchaus keine Seltenheit. Auch, wenn sich das Alter, in dem Jugendliche ihren ersten Alkoholrausch erleben, mittlerweile auf durchschnittlich 16,4 Jahre erhöht hat. Für viele Mädchen und Jungen gehört der benebelnde Kick einfach dazu, wenn es daran geht, Party zu machen. Drogen- und Nikotinkonsum inklusive. Mit der mittlerweile 8. Präventionswoche „Cool, clever, clean – ohne Alkohol und Nikotin“ soll vom 3. bis 10. November in Nordwestmecklenburg auf verschiedene Suchtproblematiken aufmerksam gemacht und darüber aufgeklärt werden.

Erneut haben dafür die AOK Nordost, der Landkreis Nordwestmecklenburg, die Hansestadt Wismar und der Kreisjugendring Nordwestmecklenburg mit Partnern der Region verschiedene Präventionsangebote auf die Beine gestellt. „Nur wer umfassend und über die neusten Trends in Sachen Sucht und Drogen informiert ist, kann auch vorbeugen“, sagt Ute von Tilinsky, die Niederlassungsleiterin der AOK Nordost in Wismar.

Los geht die Präventionswoche am Freitag, den 3. November von 19 bis 24 Uhr mit der „AOK Mega Night“ in der Alten Reithalle Wismar. Eine Disco mit Kerstin Ott als Stargast. Die Sängerin ist vielen bekannt als Interpretin des Single-Hits „Die immer lacht“. Der Lohn für über 660  000 verkaufte Einheiten: Dreifach-Gold und eine Platin-Auszeichnung. Ute von Tilinsky: „Das Tolle an ihrem Auftritt ist, dass Kerstin Ott im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen wird. Ein Star zum Anfassen.“ Die Veranstalter rechnen an diesem Abend mit 700 jungen Besuchern im Alter zwischen 13 und maximal 27 Jahren. Für ältere Besucher sei diese Auftaktveranstaltung ausdrücklich nicht gedacht.

Zum weiteren Programm gehören u.a. die ElternUni zum Thema „Gefährdungspotenzial moderne Drogen“ am 6. November an der Hochschule Wismar und eine Fachveranstaltung zur Thematik „Psychische Erkrankungen im Jugendalter“ am 7. November im Zeughaus Wismar. Außerdem gibt es einen Aktivtag für Schüler am 8. November in der Sporthalle Bürgermeister-Haupt-Straße in Wismar sowie ein Hallenfußball-Turnier für jugendliche Freizeitteams am 10. November in Wismar.

Tickets für die Auftaktveranstaltung am 3. November in der Alten Reithalle Wismar gibt es u.a. in der Servicestelle der AOK Nordost, An der Kirche 7 in Gadebusch. Für die Veranstaltung gilt die Sonderregelung, dass auch unter 16-Jährige bis zum Schluss bleiben können. Die Aufsichtspflicht während der „AOK Mega Night“ liegt bei den Veranstaltern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen