Polizei untersagte Konzert im Thing Haus

<foto>karl-ernst schmidt</foto>
karl-ernst schmidt

svz.de von
17. Februar 2013, 07:23 Uhr

Grevesmühlen | Die Polizeiinspektion Wismar untersagte am Sonnabend im Grevesmühlener Thing Haus ein Konzert von mehreren Bands, die der rechten Szene zugeordnet werden. Nach Angaben der Polizei deklarierte der Veranstalter den angedachten Auftritt als Faschingsveranstaltung, machte zum Auftritt der Bands jedoch falsche oder gar keine Angaben.

Um zu verhindern das gewaltverherrlichendes Liedgut propagiert wird oder sonstige Straftaten begangen werden untersagte die Polizei die Veranstaltung im Thing Haus als auch Ausweichveranstaltungen. Bei den durchgeführter Vorkontrollen wurden den anreisenden Teilnehmern der Veranstaltung insgesamt 23 Platzverweise ausgesprochen. Laut Polizei kam es keinen nennenswerten Zwischenfällen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen