Rehna : Polizei hilft Labrador

Der Hund war vermutlich ausgesetzt worden

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
03. September 2019, 05:00 Uhr

Polizisten und Spaziergänger haben in der Nähe von Falkenhagen einen Hund eingefangen. Bei ihm handelte es sich um einen Labrador, der vermutlich ausgesetzt worden und ziemlich abgemagert war. Beamte des Polizeireviers Gadebusch konnte das Tier an die Leine nehmen und brachten es zu ihrer Dienststelle und versorgten es mit Wasser und Futter. Wenige Stunden später konnte der Labrador dem Tierheim Roggendorf übergeben werden. Wer Hinweise zu dem Halter des Hundes geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier unter der Telefonnummer 03886/7220 zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen