Trotz Corona : Piraten Open Air hält an Sommersaison fest

Die Piraten des Open-Air-Theaters Grevesmühlen bereiten trotz Corona-Pandemie die neue Spielzeit vor.
Die Piraten des Open-Air-Theaters Grevesmühlen bereiten trotz Corona-Pandemie die neue Spielzeit vor.

Das Piraten Open Air ist mit mehr als 60 000 Zuschauern das zweitgrößte sommerliche Theater-Event in MV.

von
31. März 2020, 11:56 Uhr

Das Piraten Open Air in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) hält an seiner diesjährigen Sommersaison fest. Das Casting für Statisten musste wegen des aktuellen Kontaktverbotes jedoch vom 11. April auf den 25. April verschoben werden, wie ein Sprecher am Dienstag mitteilte. „Wir denken, dass dies auf Grund der derzeitigen Lage und um eine Ansteckung oder Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, die richtige Entscheidung ist.“ Das Piraten Open Air ist mit mehr als 60 000 Zuschauern das zweitgrößte sommerliche Theater-Event in Mecklenburg-Vorpommern nach den Störtebeker-Festspielen in Ralswiek auf Rügen.

Abgesagt wurden bisher die Sommer-Inszenierungen der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz sowie die Open-Air-Oper „Fidelio“ des Mecklenburgischen Staatstheaters in Schwerin. Premiere beim Piraten Open Air in Grevesmühlen soll am 19. Juni sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen