Leipzig/Rehna : Perlin-Streit heute vor Bundesgericht

Auseinandersetzung, ob Kreisumlage zu hoch ist

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
29. Mai 2019, 05:00 Uhr

Vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig findet heute die mündliche Verhandlung in der Streitsache Gemeinde Perlin gegen den Landkreis Nordwestmecklenburg statt. Perlin und der Landkreis streiten seit...

roV dem inatgreuhsuwBdgleesrvtcn in eiLigzp etdnif eheut die clihnüdem nhldugrnaeV ni erd sicaeehSrtt imdeeGen lPienr genge end indeLraks lkemowudrNegctrbnes .asttt nriePl und erd Lkraiedsn ertnesti iest 1023 übredra, bo ide emirgeluKas zu ohch t.si fuA den gWe hanc hncaSes mctha hisc sdblaeh ahuc sad tdisitleigeamrgKs rde attrniPeir-ePa sDnnie vürelK aus eRah:n D„er eiLskradn ewtregi sih,c ads tleUir dse sgwaieurlcnetgrVseth ehinwcrS nneunreanzke udn mi tfenfEekd na llea nlneKagde neweg ihnct reseadcniuerh gAurnhnö ied erlasiuKegm wgeen urarfeaetdh dnu rktseuertlrlu tninfziUruanenegr rezalüuzn“zhk.uc Das nesie nmihmrei shcgtätzee scshe Minneolli roEu.

zur Startseite