Gadebusch und Åmal : Partnerstädte starten Fotowettstreit

Ob Fotos mit alter Kamera oder neuester Digitaltechnik aufgenommen werden, ist egal. Es kommt aufs Mitmachen an. Der Wettbewerb steht unter dem Motto „Menschen einer Stadt“.
Foto:
Ob Fotos mit alter Kamera oder neuester Digitaltechnik aufgenommen werden, ist egal. Es kommt aufs Mitmachen an. Der Wettbewerb steht unter dem Motto „Menschen einer Stadt“.

Einwohner aus Gadebusch und dem schwedischen Åmal sind zur Teilnahme an dem Wettbewerb „Menschen einer Stadt“ aufgerufen

von
15. Juni 2016, 21:00 Uhr

Zu einem Fotowettbewerb rufen Gadebusch und die schwedische Partnerstadt Åmal auf. Es ist das erste Mal, dass es einen solchen Wettbewerb mit Mecklenburgern und Schweden gibt – und die Ergebnisse dürften nicht zu übersehen sein. Denn die Wettbewerbsbeiträge werden im September einen Monat lang gemeinsam auf dem Marktplatz in Gadebusch öffentlich gezeigt. „Geplant ist dazu eine große Fotoinstallation“, kündigt der Vorsitzende des Gadebuscher Kultur- und Sozialausschusses, Klaus Leuchtemann an.

Der Wettbewerb steht unter dem Motto „Menschen einer Stadt“. Daran beteiligen können sich alle Gadebuscher. Parallel dazu werden sich auch Einwohner von Åmal in ihrer Heimatstadt auf Fotopirsch begeben. Die Ergebnisse aus beiden Partnerstädten werden dann gemeinsam präsentiert. Zunächst in Gadebusch, anschließend in der schwedischen Partnerstadt.

Einwohner aus Gadebusch und Åmal , die Interesse am Fotografieren haben und auf diesem Gebiet in ihrer Freizeit, im Beruf oder auch in Projektgruppen kreativ sind, können an dem Wettbewerb teilnehmen. „Wer mit offenen Augen durch seine Stadt geht, kann sicher viele engagierte Menschen entdecken. Diese besonderen Momente können und sollen mit der Kamera eingefangen werden“, so die Initiatoren des Wettbewerbes.

Die Aufnahmen im Format 30x45 Zentimeter müssen bis zum 31. Juli dieses Jahres in der Museumsanlage Gadebusch eingereicht werden (siehe Wettbewerb-Details). Die eingereichten Fotos werden anschließend von einer Jury in den Kategorien Erwachsene sowie Kinder/Jugendliche bewertet und mit attraktiven Preisen prämiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen