zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

23. November 2017 | 03:10 Uhr

SVZ-Aktion : Päckchen packen mit Freude

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Machen Sie einem Kind mit einem Geschenkpaket ein Freude. SVZ-Leser und Kinder vom Mädchentreff brachten erste Päckchen

svz.de von
erstellt am 01.Dez.2015 | 18:14 Uhr

Freude im Advent, Freude zum Fest, vor allem Freude den Kindern schenken, die an den bevorstehenden Festtagen nur wenige Chancen erhalten, dass ihre Wünsche in Erfüllung gehen. Die Weihnachtsaktion der SVZ mit Unterstützung der Tafel in Gadebusch ist angelaufen. Zahlreiche Leser schauten bereits in unserer Gadebuscher Redaktion vorbei und überreichten ihre Päckchen für eines von 130 Kindern aus der Region. Nachwuchs, der u. a. über die Tafel und Team in Gadebusch mit versorgt wird.

An der Weihnachtsaktion beteiligt sich unter anderem SVZ-Leserin Monika Rühmling aus Pokrent. Sie spricht von einer schönen Aktion und wünscht sich, dass möglichst viele Leserinnen und Leser daran teilnehmen werden: „Denn die Kinder werden sich über die Geschenkpakete bestimmt freuen.“

Helfen, wo es möglich ist, das hat sich seit Jahren der Mädchentreff Gadebusch auf die Fahnen geschrieben. Ein Motto, das die Kinder und ihre Familien mit Leben erfüllen. „Wir unterstützen unser Patenkind in Kenia, sammeln das Schulgeld oder packen Päckchen für ,Kinder helfen Kinder‘ in Mazedonien und beteiligen uns gern an der SVZ-Aktion. Wir dürfen eines nicht vergessen. Es geht um Kinder, die für die Umstände und Zustände, in denen sie leben, am wenigsten können“, sagt Jutta Ahrendt, Leiterin Mädchentreff Gadebusch. Somit beteiligt sich auch die neunjährige Lina und ihre Freundin Johanna (10), beide aus Dalberg, an der SVZ Aktion: „Ich habe kurz mit meinen Eltern gesprochen und entschieden, dass wir helfen und mit Freude Geschenke packen“, so Lina. Die zehnjährige Celina findet die Aktion der SVZ großartig. Sie habe kurzerhand ihre Eltern darauf hingewiesen und sagte: „Wir dürfen nicht vergessen: Einige Eltern können sich aus gesundheitlichen Gründen nicht so um ihre Kindern kümmern, wie sie es sonst eigentlich könnten.“

Die Weihnachtsaktion der Schweriner Volkszeitung geht weiter. Bis zum 21. Dezember nehmen wir Päckchen entgegen, sammeln diese und überreichen sie mit den engagierten Mitarbeitern und Helfern der Tafel den Kindern in der Region Gadebusch-Rehna-Lützow.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen