zur Navigation springen

Dramatische Szenen in Grevesmühlen : Notarzt rettet Mann das Leben

vom

In Grevesmühlen wollte gestern Nacht ein 34-Jähriger aus den 2.Stock eines Hauses springen. Bei Eintreffen der Polizei stand der Mann am geöffneten Fenster mit einem Fuß über dem Fenstergitter und telefonierte.

svz.de von
erstellt am 10.Okt.2012 | 06:28 Uhr

Grevesmühlen | In der Innenstadt von Grevesmühlen wollte in der Nacht zum Mittwoch ein 34-jähriger Mann aus den 2.Stock eines Hauses springen. Bei Eintreffen der Polizeibeamten vor Ort stand der Mann am geöffneten Fenster mit einem Fuß über dem Fenstergitter und telefonierte. Der Notarzt konnte in der weiteren Folge Kontakt mit dem 34-Jährigen aufnehmen und diesen von seinem Vorhaben abbringen. Kameraden der Feuerwehr hatten sich zu dem Zeitpunkt bereits mit einem Sprungtuch unter dem Fenster positioniert. Der Mann wurde anschließend mit einem Rettungswagen ins Hanseklinikum nach Wismar gefahren, teilte die Polizei gestern mit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen