Carlow : Nominierung erfolgt durch einen Vorschlag

von 10. September 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Der Plüschower Künstler Udo Rathke hat den Bräunig-Preis entworfen.
Der Plüschower Künstler Udo Rathke hat den Bräunig-Preis entworfen.

Nominiert werden kann eine gemeinnützig anerkannte Initiative oder eine Privatperson, die stellvertretend für eine Initiative steht. Für die Nominierung können eine Einzelaktion und das Gesamtschaffen maßgeblich sein. Ein konkretes Projekt muss nicht nachgewiesen werden. Der Nominierungszeitraum endet am 1. Oktober 2019. Dabei ist eine Begründung zu ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite