Gadebusch : Neue Fluchtwege am Schloss

von 23. Januar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Sie haben Steine entfernt und den Weg vor dem Schloss planiert: Bernd Lübbert, Dieter Holst, Marcel Behnke (v. l.) und weitere Kollegen vom Tafelgarten Schwerin.
Sie haben Steine entfernt und den Weg vor dem Schloss planiert: Bernd Lübbert, Dieter Holst, Marcel Behnke (v. l.) und weitere Kollegen vom Tafelgarten Schwerin.

Hinter der Aula wird eine Treppe gebaut – Bis Mitte dieses Jahres sollen Arbeiten abgeschlossen sein

Dieter Holst und seine Kollegen vom Tafelgarten Schwerin waren fleißig. Die Männer haben in den vergangenen Tagen am Schloss in Gadebusch gearbeitet. Sie richteten unter anderem vor dem Gebäude einen Rettungsweg her, den die Feuerwehr bei Notfällen benutzen kann. „Im Auftrag der Stadt haben wir einige Stufen entfernt und alles mit Sand aufgefüllt“, erz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite