Riss im Tank : Nach Lkw-Unfall läuft Diesel aus

Ein Bergungsdienst sichert den Brummi auf der A 20.
Ein Bergungsdienst sichert den Brummi auf der A 20.

svz.de von
03. Dezember 2013, 22:00 Uhr

Die 25 geladenen Tonnen Wandfarbe liefen nicht aus, als Montag gegen 23.50 Uhr ein Lkw auf der A 20 zwischen Grevesmühlen und Bobitz von der Fahrbahn abkam und in der durchnässten Bankette stecken blieb. Aber 600 bis 900 Liter Diesel liefen aus dem aufgerissen Tank. Der Fahrer aus Nordrhein-Westfalen blieb unverletzt, doch der Treibstoff hielt die Feuerwehren aus Upahl und Grevesmühlen auf Trab, denn der restliche Treibstoff musste aus dem Tank gepumpt werden. Die kontaminierte Erde wurde im Laufe des gestrigen Tages ausgebaggert. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen