Vor 20 Jahren : Musik für Flüchtlinge

von
01. Juni 2019, 05:00 Uhr

Mit einem Akkordeon und der Stimmengewalt des Gadebuscher Chors wollten vor 20 Jahren Mitglieder einer Spendenaktion ihre Solidarität mit Flüchtlingen aus dem Kosovo ausdrücken und bei dem Benefizkonzert Spenden generieren. „Jede Mark zählt“, hieß es damals seitens der Veranstalter, die ihre Musik in den Hallen des Gadebuscher Gymnasiums anstimmten. Bei der Musik sollte auch die Brieftasche lockerer werden. „Wer rennt denn schon zur Bank und spendet?“, fragte einer der Musiker. Eine Sammelbox sei da vielversprechender.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen