Grevesmühlener G-Haus : Munitionsfund bei Sanierungsarbeiten

img_5732

Bei Sanierungsarbeiten im Dachgeschoss des Grevesmühlener G-Hauses hat es erneut einen Munitionsfund gegeben.

svz.de von
20. Dezember 2013, 22:41 Uhr

Bei Sanierungsarbeiten im Dachgeschoss des Grevesmühlener G-Hauses hat es erneut einen Fund eines Waffenteils gegeben. Dabei handelt es sich um ein Magazin eines Maschinengewehrs mit Munition. „Der Bergungsdienst ist informiert und wird das Magazin am Montag abholen, solange liegt es sicher im Panzerschrank. Weitere Funde sind möglich, da noch nicht alle Räume saniert sind“, sagt Ulf Bartel vom Grevesmühlener G-Haus.

Die Sanierungsarbeiten in dem ehemaligen Schützenhaus werden von Ulf Bartel und seinem Sohn Sascha Bartel (Foto) durchgeführt, nur die Haustechnik wird ortsansässigen Firmen überlassen. Nach und nach werden Verkleidungen und Bodendielen aufgenommen, dadurch kommt mitunter Kurioses zum Vorschein. „Neben historischem Geld, Landkarten von 1930 und einiges an alten gastronomischen Utensilien fanden wir auch Sachen, die nicht so ganz ungefährlich sind. Ein altes Gewehr und einige hundert Schuss Munition wurden schon vom Munitionsbergungsdienst abgeholt“, so Ulf Bartel.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen