zur Navigation springen
Gadebusch-Rehnaer Zeitung

23. Oktober 2017 | 10:15 Uhr

Mosaikkunst am Alten Hafen zu sehen

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

svz.de von
erstellt am 17.Jan.2014 | 00:37 Uhr

Eine Ausstellung der Deutschen Organisation für Mosaikkunst wird heute um 19.30 Uhr im Baumhaus am Alten Hafen Wismar eröffnet. Der Titel lautet „Masken – Spiegel der Gesellschaft“. Einführende Worte zu den Arbeiten wird Maren Priewe, ein Mitglied des Vereins und vielen Wismarer Bürgern von „Kunst offen“ bekannt, sprechen.

Gezeigt werden Arbeiten zeitgenössischer Mosaikkunst. Die Künstlerin dazu: „Man trägt eine Maske, um sich zu verstecken, zu verstellen und in eine Rolle zu schlüpfen. Die Maske begleitet uns durch unser Leben lang und ist so ein Spiegel der Gesellschaft, in der wir leben.“ Mit diesem Thema setzen sich 34 Künstler auseinander. Sie fügen hier ihre individuellen Interpretationen im Rahmen der Mosaikkunst mit Glas, Spiegeln, Steinen, Treibholz und Filz zu einem Gesamtbild zusammen. Die Wanderausstellung wird bis zum 9. Februar im Baumhaus in Wismar gezeigt. Geöffnet ist die Ausstellung bei freiem Eintritt dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen