Schlagbrügge : Mit Blasmusik fröhlich über die Grenze

Die Blaskapelle Utecht führte den Tross an.
Die Blaskapelle Utecht führte den Tross an.

30 Jahre Mauerfall

23-11368170_23-66108344_1416393117.JPG von
31. Dezember 2019, 05:00 Uhr

So eine Silvesterparty am Mechower See gab es wohl nur einmal. Denn am 31. Dezember vor genau 30 Jahren wurde nicht nur der Jahreswechsel gefeiert. Bereits um 9 Uhr öffnete sich der Grenzzaun zwischen Schlagbrügge und Wietingsbek. Der Mauerfall wurde auch zwischen den nur 500 Meter voneinander entfernt liegenden Dörfern Realität. Hunderte Menschen aus Ost und West ließen sich dieses historische Ereignis nicht entgehen, sahen sich nach Jahrzehnten der Teilung erstmals wieder direkt in die Augen, andere schlossen Freundschaften mit den endlich erreichbaren Nachbarn. Angeführt wurde der Tross der Mecklenburger von der Blaskapelle Utecht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen