Wismar : Mehrere Verletzte nach Wohnhausbrand in der Altstadt

svz+ Logo
Die Feuerwehr war mit 40 Kameraden im Einsatz
1 von 2

Die Feuerwehr war mit 40 Kameraden im Einsatz

Wegen der starken Rauchentwicklung mussten sechs Personen ärztlich versorgt werden, darunter drei Kinder.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
21. Mai 2020, 09:08 Uhr

Glück im Unglück hatten sechs Bewohner eines Wohnhauses in der Wismarer Altstadt. In der Nacht zu Christi Himmelfahrt schlugen gegen 22.30 Uhr plötzlich Flammen aus einem Fenster im Erdgeschoss des dreige...

cGklü im cglUkün thtane csseh Berwneoh nesie hsWhouasne in dre aWeirsrm asAl.ttdt In edr ctaNh uz striihC mfthmHeailr ulceghsn egeng 2.032 rUh hpzölcilt naeFmlm sua neeim ersetnF im hrsocdssEeg sde sdcggeirinesohse su.Haes nieE ügeneregb nnoedwhe irNancbha aetth end drBna krtembe ndu die heeFuwerr rearilt.am

Wri„ ernwa tim ciacr 04 eKanrdema edr fBerfrruueweehs und red elewFirnlgii uwheerFer maWsri dslattAt rvo trO und ennknto sches en,esnoPr tardnreu ierd nKdeir usa dem ueedbäG et,t“rne agst rclMae oB.shfic weiZ der gneetetetr Penosern niees chna aAsugse dse irsSnadrpestbodtktna itm aVectrdh fua fhsrgaiecvugRantug ni ein ksearnhaunK artcegbh ,wnoerd eid enibgür nenowrhiE eds eussaH näwer bie enBatennk ngkeeum.emrotn

 

aDs nuWohahs tsbsel sti anch wua-nehreeFneAbgr thcin mreh wbanehor.b Der dcaSshnaech tgetäbr hcan oezangPlinieba sdtisneemn 001000 o,Eru es shtetbe rde crdaeVht fua natdif.rhguBstlgn

zur Startseite