Bauboom auf dem Lande : Mehr als 500 neue Wohnungen im Nordwesten gebaut

von
12. Juli 2019, 10:04 Uhr

Die niedrigen Zinsen sorgen dafür, dass der Bauboom auf dem Lande anhält: 506 neue Wohnungen sind im vergangenen Jahr allein im Landkreis Nordwestmecklenburg errichtet worden. Darunter waren 399 Ein- und Zweifamilienhäuser.

Laut Bilanz der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) sind das zwar zwei Prozent weniger als im Vorjahr, aber es herrscht immer noch ein sehr hohes Baugeschehen zwischen Schaal- und Ostsee. Insgesamt investierten Bauherren 2018 im Landkreis Nordwestmecklenburg 80 Millionen Euro.

Der Bezirksvorsitzende MV, Jörg Reppin, sieht beim Neubau jedoch „deutlich Luft nach oben“. Entscheidend sei, was gebaut werde. Es komme darauf an, vor allem bezahlbare Wohnungen und Sozialwohnungen zu bauen. Und da sieht er vor allem die Politik in der Steuerungspflicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen