Gadebusch : Marktstand verwundert Gadebuscher

_dsc0884

von
08. Januar 2019, 06:54 Uhr

Verwunderte Gesichter auf dem Parkplatz Lübsche Straße. Schon lange gibt es dort kein klassisches Markttreiben mehr – mal vom Kleiderladen am Mittwoch und Schlachter am Donnerstag abgesehen. Seit gestern steht dort aber ein neuer Marktwagen: Nämlich von Klugs Backstube. Der Bäcker renoviert nämlich den Verkaufsraum in der Lübschen Straße, sodass sie aufs Gefährt ausweichen mussten. Bis Mittwoch steht der Wagen noch da, dann macht er seine Standard-Tour über die Dörfer und fährt auch nach Möllin und Lübeck. Nächste Woche gibt es die Brötchen wieder im Laden.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen