Oldtimerrallye : Männer mit fliegenden Kisten

Auch Zweiräder sind willkommen – wenn sie bereits 20 Jahre auf dem Buckel haben.
1 von 2
Auch Zweiräder sind willkommen – wenn sie bereits 20 Jahre auf dem Buckel haben.

Oldtimerrallye am 11. April in Wismar: Benzingespräche, Fahrzeugpräsentation und Bestaunen der historischen Gefährte

von
25. März 2015, 11:55 Uhr

Glänzend polierte alte Autos und Motorräder und ihre Fahrer mit Brille und Fliegerkappen: Wer Oldtimer liebt, der kann sich einen Termin in der Hansestadt Wismar schon einmal rot im Kalender anstreichen: Am Sonnabend, 11. April, lädt das Phantechnikum unter dem Motto „Motoren-Anlassen“ zu Benzingesprächen und einer Ausfahrt – zum ersten Oldtimertreffen des Jahres und zu einem Oldtimer-Teilemarkt ein.

Ab 9 Uhr treffen sich die Oldtimerfreunde am Phantechnikum, Zum Festplatz 3 in Wismar. Hier erfolgt die Anmeldung der historischen Gefährte. Das Mindestteilnahmealter beträgt 20 Jahre. Die Ausfahrt startet um 10.30 Uhr in Richtung Alter Hafen. Dort angekommen, finden sich alle Teilnehmer zu einem Gruppenfoto zusammen. Gegen 11.30 Uhr erwarten die Veranstalter das Oldtimer-Geschwader zurück am Phantechnikum, wo zu Benzingesprächen, Fahrzeugpräsentationen und zum Bestaunen der historischen Gefährte geladen wird.

Nur 150 Meter entfernt können Oldtimerfreunde von 9 Uhr bis 16 Uhr auf einem Oldtimer-Teilemarkt auf Schatzsuche gehen. Außerdem wird eine kleine Ausstellung von Militärfahrzeugen (bis Baujahr 1945) gezeigt. Die Teilnahmegebühr inklusive einer Tasse Kaffee oder Tee, Startunterlagen, Teilnahme an der Ausfahrt, Eintritt zum Oldtimermarkt und ins Phantechnikum sowie einem kleinen Andenken beträgt 9 Euro für Fahrer und 7 Euro für Beifahrer.

Die Organisatoren des „Motoren-Anlassens“ bitten für eine detaillierte Planung um Anmeldung der teilnehmenden Fahrzeuge bis zum 3. April unter info@phantechnikum.de oder 03841-257811.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen