Roggendorf : Lieber Smartphone als Krippenspiel

von 22. Dezember 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Noch sitzt nicht jederTon und auch der Text entfällt so manchen, doch die Kinder der Roggendorfer Kirchengemeinde legen sich für ihr Krippenspiel mächtig ins Zeug.
Noch sitzt nicht jederTon und auch der Text entfällt so manchen, doch die Kinder der Roggendorfer Kirchengemeinde legen sich für ihr Krippenspiel mächtig ins Zeug.

Immer weniger Kinder sind für das christliche Weihnachtsstück zu begeistern

„Immer müssen wir draußen bleiben“, meckert Ryain Ilgen. „Und immer müssen wir arbeiten, das kotzt mich an“, stimmt Erwin Ole Schmidt ihm zu, bis Emilia Wiesner die beiden zurechtweist, indem sie sagt: „Ach haltet das Maul, sonst werdet ihr auch noch entlassen.“ Was klingt wie ein Streitgespräch unter Arbeitskollegen, ist tatsächlich eine Unterhaltung ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite