Kino in Pokrent : Kurzfilmtour auf dem Land

flyer_filmtour_a6

Europäische Kurzfilmtour macht in der kommenden Woche Station beim Dorfkino in der Bauernstube Pokrent

von
17. November 2017, 05:00 Uhr

Was für ein Coup! Schon in wenigen Tagen steht in Pokrent ein ganz besonderer cineastischer Höhepunkt auf dem Programm. Am Donnerstag, den 23. November, macht dann die Tournee „Junger Europäischer Kurzfilm 2017“ mit insgesamt zehn spannenden Kurzfilmen im Dorfkino Station. Und mit Steff Maurer wird einer der Regisseure vor Ort sein und sich den Fragen der Kinofreunde stellen.

„Das ist schon toll, dass wir diese Tour auch zu uns holen konnten. Unser kleines Pokrent als Tourstation zwischen Orten wie Rostock, Güstrow oder Schwerin“, freut sich Bürgermeister Stefan Janssen über einen gelungenen Coup. Zwei Monate lang touren die Filmemacher durch die Filmklubs in Mecklenburg-Vorpommern und Westpommern. Mit dabei sind die Findlingspreisträger des Szczecin European Film Festivals 2016 und des FiSH – Filmfestival im StadtHafen Rostock 2017.

Seit September 2013 gibt es nun das „Dorfkino Pokrent“. In den Anfängen mussten Leinwand, Beamer und Lautsprecherboxen noch mühsam auf- und wieder abgebaut werden. Eine elende Plackerei, die nun der Vergangenheit angehört, da nunmehr eine Kinoanlage fest installiert wurde. Mittlerweile hat sich auch ein Stammpublikum gebildet, so dass regelmäßig um die 20 Gäste an den Filmabenden teilnehmen.

Einer der Publikumslieblinge war Ende 2013 „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann. Gut 50 Filmfreunde waren seinerzeit dabei. Stefan Janssen: „Primär wollten wir den Leuten aus dem Dorf etwas bieten. Doch mittlerweile kommen die Besucher auch aus Cramonshagen oder Groß Brütz.“

Die Tournee „Junger Europäischer Kurzfilm 2017“ gastiert am Donnerstag, den 23. November, um 19.30 Uhr zum Dorfkino in der Bauernstube Pokrent. Der Eintritt beträgt drei Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen