zur Navigation springen

Von Utecht bis Behlendorf : Kunst kennt keine Grenzen

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Länderübergreifende Aktion feiert 14. Auflage / Veranstalter hoffen auf 6000 Besucher

svz.de von
erstellt am 20.Jul.2017 | 04:45 Uhr

Weniger Aussteller, mehr Besucher – die Veranstalter der länderübergreifenden Aktion „Dörfer zeigen Kunst“ sind zuversichtlich, dass diese Rechnung aufgeht. „5000 Besucher zählten wir im vergangenen Jahr. Doch es kommen immer mehr Touristen in unsere Region, so dass wir in diesem Jahr locker 6000 Besucher in unsere Ausstellungsorte ziehen können“, sagt Susanne Raben-Johns vom veranstaltenden Amt Lauenburgische Seen.

Mehr als 140 Künstler werden zwischen dem 12. August und dem 3. September jeweils samstags und sonntags von 13 bis 18 Uhr ihre Werke in 18 Gemeinden zwischen der Wakenitz-Niederung, Lauenburger Seen und Schaalsee-Region präsentieren. In Nordwestmecklenburg zeigen einmal mehr Dechow, Demern, Kneese, Thandorf und Utecht den Besuchern unterschiedlichste Kunst.

Neben den Ausstellungen selbst gibt es dabei einige weitere Programmhöhepunkte. So wird am Sonnabend, den 12. August eine geführte Radtour mit dem Möllner Archivar Christian Lopau vom Amt Lauenburgische Seen in Ratzeburg startend die Teilnehmer unter anderem ins Mecklenburgische nach Utecht, Thandorf und Schlagsdorf führen. „Kunst, Natur, Unterhaltung, Bewegung und Gemeinschaft – das macht allen Teilnehmern immer richtig viel Spaß“, sagt Christian Lopau. Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich allerdings beeilen und schnell unter der Rufnummer 0151/55117371 telefonisch anmelden, da die Teilnehmerzahl auf 20 Radler beschränkt ist.

Doch auch in die andere Richtung soll „Dörfer zeigen Kunst“ die Menschen in der Region zusammenbringen. „Wir hoffen, dass auch viele Besucher aus Nordwestmecklenburg zu den Ausstellungsorten im Lauenburgischen kommen werden. Denn Kunst kennt keine politischen, Länder- oder Amtsgrenzen. Kunst soll verbinden“, sagt Susanne Raben-Johns.

Die zentrale Eröffnungsveranstaltung der diesjährigen Aktion findet am Freitag, den 11. August in der Kirche in Ziethen, eine Vernissage mit allen Künstlern am 12. August um 13 Uhr in der Gläsernen Molkerei Dechow und ein Gottesdienst am 13. August um 11 Uhr in der Baumkirche Kneese statt.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen