Grevesmühlen : Kreisumlage sinkt um zwei Prozent

svz+ Logo
Entscheidungen in der alten Malzfabrik Grevesmühlen: Der Kreistag hat den Nachtragshaushalt für das Jahr 2020 beschlossen
Entscheidungen in der alten Malzfabrik Grevesmühlen: Der Kreistag hat den Nachtragshaushalt für das Jahr 2020 beschlossen

Verwaltung stellte weitere 0,5 Prozent in Aussicht und erntete dafür harsche Kritik

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
21. Februar 2020, 17:45 Uhr

Eine gute Nachricht für viele Kommunen in Nordwestmecklenburg: Der Kreistag hat den Nachtragshaushalt für das Jahr 2020 und damit auch eine Senkung der Kreisumlage beschlossen. Sie soll von 39,85 auf etwa...

ieEn eugt aihcrctNh rüf lviee nueomKmn in mleogntcrre:wsdukbNe eDr Krteagsi tah end uartNlahtschsahga ürf ads hJra 0220 nud madti hacu iene euSknng edr rsaelgmueKi seschebnlso. eSi lols nov ,8539 afu atwe ,3487 tonzreP basnlecmhze – iwerdückkrn zum r naJ.au1 2200, lggtiü frü end slehDaplaouthp 2201202/0. saD nrimsnnneumiItei ssum cnoh zuinmts.me

mI derloVf dse ushleescssB ustmse rdiäLntan isKtern Wessi )(PSD ceshahr kirtKi cnteenksie, slebst vno hrnie ne.oeGsns neDn larK nHiez eGrim vno der DSP eürtacbhers mti emd äzhzctiunsel nAga,tr ide geeumsralKi mu itweeer 50, nertPoz zu knn,ese aws 0 00008 ruEo hmaceasun ürwed. rhnaiDafu capsrh Tmsaoh trGoe D)CU( nvo ireen -iebtDnrso„skuiencsitnüsHh edr S“.DP esnFackLhnofnetir-ik nöjrB ieseGr stketrireii dei nnenVhel„gduar im rmeiitz.nemrH“ Tsmaoh eByre PS()D necetzbeieh dne ohrgsclaV von Wisse sal ethciauer.enlb iDe aädntrnLi etsrrpnäeie chis ewierd asl rhfihtcaWsnu,ea ied Gceegdlneehsk eevierl.t néeR Dekom oFkni(tra PanFPi)e/Dtr nmetah rhem nuAgemßa .na Mti Bcilk ufa ied nsiädgt cendslneehw hnleZa mi Nultaashchratgash tgase saahMit gignlnE ntraF(kio sidünnB 0/)ü9Gen:r „hcI lheüf mich ewi uaf enime rs“aBa. Lcezthldetni wdreu red hrtauhlatsgchasaN tmi erd urmealKseig ,7843 nPzerot h.slncossbee

zur Startseite