Grevesmühlen : Kreisumlage sinkt um zwei Prozent

von 21. Februar 2020, 17:45 Uhr

svz+ Logo
Entscheidungen in der alten Malzfabrik Grevesmühlen: Der Kreistag hat den Nachtragshaushalt für das Jahr 2020 beschlossen
Entscheidungen in der alten Malzfabrik Grevesmühlen: Der Kreistag hat den Nachtragshaushalt für das Jahr 2020 beschlossen

Verwaltung stellte weitere 0,5 Prozent in Aussicht und erntete dafür harsche Kritik

Eine gute Nachricht für viele Kommunen in Nordwestmecklenburg: Der Kreistag hat den Nachtragshaushalt für das Jahr 2020 und damit auch eine Senkung der Kreisumlage beschlossen. Sie soll von 39,85 auf etwa 37,84 Prozent abschmelzen – rückwirkend zum 1. Januar 2020, gültig für den Doppelhaushalt 2020/2021. Das Innenministerium muss noch zustimmen. Im Vor...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite