Rehna : Kostbares aus dem Hause der Natur

Kursleiterin Sandra Damerow: „Die Natur hat für alles etwas parat. Das Problem ist nur, dass wir Vieles vergessen haben oder nicht wissen sollen.“
Kursleiterin Sandra Damerow: „Die Natur hat für alles etwas parat. Das Problem ist nur, dass wir Vieles vergessen haben oder nicht wissen sollen.“

Kräuterexpertin stellt in Rehna mit Kursteilnehmern Duschgel, Deo, Seife und Waschmittel her .

von
21. April 2015, 00:00 Uhr

Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen – unter diesem Motto beginnt am Sonnabend, 25. April die Serie der Kräuter-Workshops am Rehnaer Kloster. Einmal pro Monat wird Kursleiterin Sandra Damerow den Teilnehmern Wissenswertes vermitteln und ihnen praktische Tipps mit auf den Weg geben. So lernen sie wie der Körper mit Hilfe einer Frühjahrskur entgiftet werden kann oder wie Duschgel, Seife, Deo und ein Waschmittel hergestellt werden. Auch Mittel gegen Erkältungen sollen die Kursteilnehmer mit nach Hause nehmen können. „An dem Satz, dass gegen jede Krankheit ein Kraut gewachsen ist, ist definitiv etwas dran. Die Natur hat für alles etwas parat. Das Problem ist nur, dass wir Vieles vergessen haben oder nicht wissen sollen“, sagt Sandra Damerow. „Ich bin mir sicher, dass diejenigen, die an allen Workshops teilnehmen, wesentlich besser durch den Alltag kommen werden.“

Zum Auftakt der Workshop-Serie lernen die Kursbesucher am kommenden Sonnabend das Einmaleins der Kräuterkunde. Sie erfahren, welche Kenntnisse für das Anlegen einer eigenen Hausapotheke wichtig sind und wie Heilkräuter bestimmt, gesammelt und konserviert werden. „Außerdem werden wir zusammen ein Pesto herstellen. Gezeigt wird zudem wie leicht es ist, Kräuteröle, Salze und Essige zu kreieren“, kündigt die Rehnaerin Sandra Damerow an.

Vor drei Jahren war die Kräuter-Workshop-Serie am Rehnaer Kloster erstmals angeboten worden. Seitdem stieg die Zahl der Besucher stetig an. Inzwischen kommen Kursteilnehmer auch aus Hamburg, Lübeck, Rostock und Schwerin. Anmeldungen für die Teilnahme sind bei Sandra Damerow unter der Telefonnummer 0172-1612132 oder in der Kloster- und Stadtinformation unter Tel. 038872-52765 möglich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen