Schloss Gadebusch : Konzert auf der Baustelle

Im vergangenen Jahr fand zum ersten Mal ein Baustellenkonzert im Schloss Gadebusch statt.
Im vergangenen Jahr fand zum ersten Mal ein Baustellenkonzert im Schloss Gadebusch statt.

Neuauflage am 31. Juli im Schloss Gadebusch

von
17. Juli 2019, 05:00 Uhr

Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr findet im Schloss Gadebusch erneut ein Baustellenkonzert statt. Dabei wird am 31. Juli um 20 Uhr das amerikanische Emerald Duo mit Susan Doering und Dieter Wulfhorst mit einem vielseitigen Programm in der Besetzung Violine und Violoncello auftreten. Im Rahmen ihrer Deutschland-Tournee machen die beiden Künstler Station in der Schloss- und Münzstadt.

Das Emerald Duo wurde von der Geigerin Susan Doering und dem Cellisten Dieter Wulfhorst im Jahr 1986 gegründet. Es widmet sich dem ungewöhnlichen Repertoire für Geige und Cello. Konzertreisen führten das Ensemble in viele Staaten der USA, nach Kanada, Mexiko, Schweden und Deutschland. Neben dieser langjährigen Konzerttätigkeit unterrichten sie als Professoren an der Fakultät der Fresno Pacific University und sind Juroren von Musikwettbewerben, Dirigenten und Lehrer von Meisterklassen.

Telefonische Kartenreservierungen sind ab sofort möglich – unter Telefon 03886/211160.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen