zur Navigation springen

Spielen in Klein Hundorf : Knirpse haben Spaß in Waldkita

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Einrichtung in Klein Hundorf zum Kennenlerntag geöffnet / Kinderanzahl wird sich bis Mai verdoppeln

svz.de von
erstellt am 19.Mär.2017 | 23:09 Uhr

Seit gut einem halben Jahr können naturbewusste Eltern ihre Kinder in den Waldkindergarten nach Klein Hundorf bringen. In und um einen einzigartigen Bauwagen mit allen Annehmlichkeiten wie Kamin oder Schlafecke sowie einer Umgebung mit Feld, Wald und Wasser erleben die Knirpse vieles deutlich bewusster. Am Sonnabend luden Leiterin Nicole Herrenklind sowie die drei Erzieherinnen und Erzieher zum Kennenlerntag ein.

„Wir haben unseren ersten Winter hinter uns gebracht und es war viel besser als wir gedacht haben“, sagte Nicole Herrenkind. Es wäre deutlich weniger Brennholz als erwartet für den Kamin verbraucht worden, erklärte sie. „Die Kinder wollten einfach nicht in den Bauwagen“, sagte sie. Dafür wurden Schneepferde oder aus Schneebällen Burgen gebaut, sagte Nicole Herrenkind. Lediglich in den nur wenige Meter neben dem Gelände beginnenden Wald durften die Kinder mehrere Wochen aufgrund von Schneebruch nicht. „Im November sind viele Bäume aufgrund der Schneelast weggebrochen. Die Gefahr wäre im Wald zu groß gewesen. Aber wir hatten hier auf dem Gelände jede Menge Spaß“, sagte sie.

Schon früh nach dem Morgenkreis gegen 8.30 Uhr ging es raus und erst zum Ende gegen 14 Uhr sahen die Kinder das erste Mal den Bauwagen wieder von innen. „Wir freuen uns auf den ersten Sommer. Dann werden wir hier schon die doppelte Anzahl von Kindern begrüßen dürfen“, erzählte die Leiterin des Waldkindergartens. Derzeit werden fünf Mädchen und Jungen ab drei Jahren hier betreut.

Ab Mai soll es dann auch eine private Betreuung ab 14 Uhr vor Ort geben. „Viele Eltern können aufgrund längerer Arbeitszeiten ihre Kinder hier nicht betreuen lassen. Dafür haben wir ab Mai Abhilfe geschaffen“, sagte Herrenkind. Sie freue sich schon auf den Sommer, denn auch der bringe neue Herausforderungen. „Sicherlich werden wir auch wenig im Bauwagen sein, denn die Kinder wollen bei Wärme bestimmt lieber draußen spielen und essen“, sagte sie. Kontakt: Nicole Herrenkind, Telefon: 0179-3242840, lernort@klein-hundorf.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen