Gross Brütz : Kinoabend mit Film über Bertolt Brecht

Eindrucksvoll: Lars Eidinger als Bertolt Brecht und Meike Droste als seine Frau Helene Weigel.
Eindrucksvoll: Lars Eidinger als Bertolt Brecht und Meike Droste als seine Frau Helene Weigel.

svz.de von
23. Mai 2019, 05:00 Uhr

Modernes Kino aus Deutschland. Dafür steht „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“. Den Film von Joachim Lang haben die Groß Brützer Kinofreunde ausgewählt und zeigen ihn morgen im Pfarrhaus. Beginn ist um 20 Uhr. Die „Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht und Kurt Weill war ein Theater-Kassenschlager im Berlin der 1920er-Jahre. Bis heute wird das Stück mit den Gassenhauern in aller Welt aufgeführt – wohl weil die unterhaltsame und doch sozial-engagierte Moritat über die Wesensverwandtschaft von Gangstertum und Bankgeschäft immer noch aktuell ist. Aus dieser Geschichte hat Joachim Lang einen Film mit Starbesetzung gemacht: Lars Eidinger als Bertolt Brecht, Robert Stadlober als Kurt Weill, Tobias Moratti als Gangsterboss Macheath.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen