Gadebusch : Kassenbon-Pflicht löst Revolte aus

svz+ Logo
Bürokratie kennt keine Grenzen und macht auch nicht vor dem Gadebuscher Grill-Stübchen Halt. Ende dieser Woche will Jörg Bütow Kassenbons, die kein Kunde haben will, zur SPD nach Berlin schicken.
Bürokratie kennt keine Grenzen und macht auch nicht vor dem Gadebuscher Grill-Stübchen Halt. Ende dieser Woche will Jörg Bütow Kassenbons, die kein Kunde haben will, zur SPD nach Berlin schicken.

Unternehmer beklagen Papierflut und wollen nicht gewünschte Kassenbelege zur SPD-Parteizentrale nach Berlin schicken

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
07. Januar 2020, 05:00 Uhr

Sie ist erst sieben Tage da und schon sorgt sie für einen immer lauter werdenden Aufschrei bei Kunden und Unternehmern: die Bon-Pflicht. Die einen wollen die Belege nicht, die anderen beklagen einen immen...

Sei tis setr bienes geaT da dun hncos orgst ise rüf ninee rmmie utlaer wdeerdnen eiAhcsurf bie enKndu udn ernentmreUnh: ide ic.fPnh-otlB ieD nieen oewlnl die egelBe ,thicn ide adnenre eblgnake nenie nsienemm fudrnwea.Mah So sie erd rpdaiefarPbe rüf oBsn um sitenenmsd asd ce2fa-0h tse,gengei gsta kiDr urd,Oeblgn Gesrecsährhütff edr keäBreic und sde aéfCs Onr.legubd r„eseUn erVkänneriuefn sdin imleewtetilr von red ifoPl-nchBt ene,rvtg nden kmua ein Kndeu ilwl ninee leBge ,hna“eb asgt deOn.rlugb rE o,fhfe dass ide iseBgudungeernr ekeineln ndu die t-BocPnhlfi iwdeer ahaf.fcseb

nI edbacGuhs eegnh rhUeemnetrn nnhwiizesc eienn rithSct wreei.t iSe tlenah eid -hioftPnlBc frü lvlgiö eobnrge.zü uhcA„ ieb nus lwil asft eikn eduKn nenei onB ,en“ahb agst Jörg twBüo vom lhGbnl.eü-Srict meß,duerA so erd Umenretnr,eh werde heonihn eedrj sgogrvansKane fua nieem hCpi gpshet.eceri doalSb„ seeidr Chip cithn in edr essaK t,si nteokfnrtuii esi auch nt,chi“ ilehvtcdurte dre eg-,iä55rhJ

twaE o5B0ns1  fäenhu sihc opr agT ni iensme lilnG-üteScbhr na. Por oatnM nreewd es urdn  e00g0B3eel in,es ied iesen undnKe cntih bhnae wnoell. „ls,leA swa chi fekva,uer its arfuad zu :fidnen sda z,eFeugeur ied tBrtu,rwsa ads sgcaeutaehhm hfSsleuiecar dun sievel “em,hr gtas Jnes o.Btwü rE sti itrtellweeim etrard ärrt,evegr sads re eall hcitn gnhsteücnew Bnos ni nenie ratnoK anpkce iwdr und uzr Bererinl eare-tartzinPPDSel cksehnic .llwi „chI bni eib etwmei ichtn edr eizenig ,trUhnermene rde das vt.aorh edEn red ehocW redew ihc das seter PtoaBke-n uzr PDS nach rlneBi c.nceishk sDa oPotr zsete cih dnna eben von red urteeS b“,a tags neJs Bt.üow

sDsa er snie nPtee-tKeketazlass tuangrsheeec an edi eierztntePlraa edr lSoenmzkaetoirda ceckshin l,iwl ath ideens rd:unG eiD PDS osll auf eid frinEhnugü rde Pilchft-nBo grednägt nabhe. dbhteaViesecr derwno awr ads Kzsesegetasn itsreeb 02.61 Mit dre ties edm .1 auranJ eediss Jrheas eglndtene fhlcPi-onBt lols irertedhvn ewend,r dssa Gdel am uFssik vbgtoierhuceless wrd.i hticN run beebtrirIsbisme nud Beäkrciene ndsi nvo rde cfilho-BPnt neofrbtfe, sdeonrn zmu epsBieli uhca Fiselerhc – uhca nnew eis rnu inee ebSiehc Wusrt uvkearenf. Asu iShct red hscünreärefhiftsG der diahcsKne,efwkrterrhas jentA nLa,ge sei edi -tPBofnhilc clishhtc ndu deeirnrgfe Us.nnin dJe„e reatdaserdtsi,in ehoetrcielskn sKeas sit ompaiissu,nhclt“arine satg ntjAe Lag.ne

zur Startseite