Rehna : Kartenverkauf startet: Vanessa Mai und Howard Carpendale

Vanessa Mai bei einer ihrer Shows.
Vanessa Mai bei einer ihrer Shows.

von
22. Juli 2019, 06:52 Uhr

Die Puhdys, Nena, Silly, Kim Wilde, DJ Ötzi, Matthias Reim und Michelle, Beatrice Egli und Ben Zucker. Sie alle waren schon beim Rehna-Open-Air zu Gast. In diesem Jahr ist es den Veranstaltern Michael und Matthias Maack von Maack-Event erneut gelungen, hochkarätige Acts für ihr Open Air am 17. August zu gewinnen.

Es kommen zwei bekannte Schlagerstars nach Rehna: Vanessa Mai mit ihrer Band und Howard Carpendale. Vanessa Mais Mischung aus Pop, Dance und Schlager fesselt Jung und Alt zugleich. In Rehna gibt die Sängerin ihr einziges Konzert im norddeutschen Raum.

Für Schlagerikone Howard Carpendale bietet ist Rehna einen Vorgeschmack auf seine Tournee 2020. Bereits 1969 hatte er mit einer deutschen Coverversion des Beatles-Songs „Ob-La-Di, Ob-La-Da“ seinen ersten Hit. Ein Jahr später belegte er mit „Das schöne Mädchen von Seite Eins“ den ersten Platz beim Deutschen Schlager-Wettbewerb 1970. Hits wie „Hello Again“ und „Ti amo“ folgten.

Unterstützung haben die Künstler von den Rostockern Joost Schlager und Torben Mafia, die als „Schlagermafia“ schon in den Vorjahren beim Rehna-Open-Air einheizten. Und nach den Auftritten folgt ein Mix aus 90ern und den neusten elektronischen Klängen mit DJ Alex Stuth von Ostseewelle und Mike Hasemann.

Der Kartenverkauf startet jetzt: Entweder auf der neuen Webseite www.rehna-openair.de oder bei Getränkepartner Maack in Rehna und Gadebusch, Geschenke & Co in Rehna, Bäckerei Schwabe und Blumen Bentin in Schönberg, Papierwaren Schäffer in Gadebusch, Sport und Angeln Zepuntke in Grevesmühlen, Nordoel Tankstelle in Grevesmühlen. Im Vorverkauf kosten die Karten 32,90 Euro, an der Abendkasse 39,90. Einlass ist ab 17 Uhr, die Shows starten zu 18 Uhr.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen