Vorsicht : Invasion der Giftchampignons

23-11367724_23-66109651_1416395531.JPG von 08. September 2014, 21:00 Uhr

svz+ Logo
An den Lamellen lassen sich die Arten  nicht unterscheiden.
1 von 3
An den Lamellen lassen sich die Arten nicht unterscheiden.

Rehnaer Mittelkrug: Hunderte Pilze auf Wiesen und Randstreifen / Pilzverein gibt Tipps zum Unterscheiden

Regen und Wärme, so sieht das perfekte Pilzwetter aus. Allerdings ist Vorsicht geboten. Nicht jeder Pilz ist essbar. Zahlreiche giftige Arten sind aktuell zu entdecken. Vor allem der Giftchampignon ist auf den Wiesen im Rehnaer Mittelkrug zu finden. „Vor wenigen Tagen lockte mich der Hinweis eines Kleingärtners in die Rehnaer Gartenanlage Mittelkrug. H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite