Schlagsdorf : Innenministerium unterstützt Schule

Wo vor Monaten Schulleiterin Gerlinde Gärtner und der Schulverbandsvorsteher Ingo Melchin standen, befindet sich heute das Atrium.
Wo vor Monaten Schulleiterin Gerlinde Gärtner und der Schulverbandsvorsteher Ingo Melchin standen, befindet sich heute das Atrium.

von
04. Februar 2014, 18:01 Uhr

Das Innenministerium MV hat dem Schulverband Schlagsdorf 55 000 Euro als Kofinanzierungshilfe für das Atrium-Projekt bewilligt. Dadurch ist die Finanzierung des Bauvorhabens, für das Gesamtkosten in Höhe von rund 318 000 Euro veranschlagt sind, nunmehr gesichert.

Durch das Atrium sollen sich zum einen die Bedingungen für die Essensversorgung der Schülerinnen und Schüler deutlich verbessern, zum anderen soll der Raum für verschiedene Schulveranstaltungen und die Pausen bei schlechtem Wetter genutzt werden. Auch Veranstaltungen der Volkshochschule könnten künftig dort durchgeführt werden.

Wann das Atrium offiziell eingeweiht wird, steht noch nicht fest. Nach Angaben des Schlagsdorfer Schulverbandsvorsitzenden Ingo Melchin müsste zunächst ein Brandschutzkonzept realisiert werden. „Diese Arbeiten sind noch nicht abgeschlossen“, sagte Melchin gestern. Die Umsetzung des Konzeptes sei eine enorme Herausforderung für den Schulverband.

Die Landesregierung stellt den Kommunen 50 Millionen Euro zusätzlich, außerhalb des Finanzausgleichsgesetzes, zur Verfügung. Selbst wenn die Mittel nicht vollständig abgerufen werden sollten, fließt der Rest als zusätzliches Geld in den Kommunalen Aufbaufonds (KAF). Mit diesem Programm unterstützt die Landesregierung die Kommunen, die aufgrund ihrer Finanzschwäche sonst nicht von verschiedenen Investitionsprogrammen des Landes, des Bundes oder der EU profitieren könnten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen