Mühlen Eichsen : In Narrenhand

Auftaktveranstaltung der 47. Saison des Eichsener Carneval Clubs großer Erfolg / Hoher Besuch am kommenden Sonnabend erwartet

von
10. Februar 2019, 20:41 Uhr

Lautstark wird mit einem dreifachen „Eichsen Helau!“ der Elferrat des Eichsener Carneval Clubs (ECC) ordnungsgemäß begrüßt. In Begleitung der in den Vereinsfarben gekleideten Damen der Funkengarde marschieren sie ein und nehmen in der Mühlen Eichsener Turnhalle ihre Plätze ein.

Mit der Auftaktveranstaltung des ECC am Sonnabend gab es in der Gemeinde einen Machtwechsel, wie die Bänkelsänger in einem ihrer Lieder verlautbaren lassen. Mühlen Eichsen liege nun in Narrenhand. Das wird sich auch an den kommenden Wochenenden nicht ändern.

„Amerika fährt bald Übersee – zum besten Club, dem ECC“, lautet das Motto, das die Eichsener Narren in ihrer 47. Saison für ihr Programm ausgewählt haben. Welche Sketche, Lieder und Parodien das Publikum darin erwarten, soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Nur so viel: Von Präsident Trump über Truckstops und musikalische Künstler bis hin zu Filmklassikern wie Forrest Gump bekommen alle ihr Fett weg.

Nach der feierlichen Begrüßung des Elferrates und der traditionellen Eröffnung durch Vereinspräsident Fred Schreiber marschiert das Prinzenpaar ein. Zunächst jedoch nicht in klassisch langen Gewändern, sondern rockig wie auf der Route 66 im Rockeroutfit. Das Gesicht des Prinzen Max Seligmann wird dabei zum Großteil von einem Totenkopftuch bedeckt. Warum? Weil gemäß den Regeln der amerikanischen Straße Prinz und Prinzessin nicht in einer Kutsche durch den Saal fahren, sondern stattdessen mit Fahrrad und Beiwagen, in dem natürlich des Prinzens Prinzessin Sandra Freitag Platz genommen hat.

Nicht nur aus den eigenen Reihen, sondern auch von außerhalb erwartet der ECC hohen Besuch am kommenden Sonnabend. Zwar wird der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika wohl nicht kommen, wohl aber der Präsident des Karneval-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Lutz Scherling. Diesen haben die Narren des Eichsener Carneval Clubs neben sechs weiteren Karnevalsvereinen in der Region zu den Festivitäten eingeladen.

Wie Präsident Fred Schreiber verrät, sind die Karten für die kommenden Veranstaltungen an den nächsten Wochenenden bereits restlos ausverkauft.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen